SEARCH

KeySwitch & Expression Map für Ableton Live

Version 4.1


Die KeySwitch & Expression Map ist ein Max-For-Live-Gerät, dass Dir die Möglichkeit bietet, mit Deinem Piano, MIDI-Controller oder Ableton’s Automations-Hüllkurven in einer einzigen MIDI-Spur schnell und übersichtlich zwischen verschiedenen Instrumenten, Artikulationen oder Effekten zu wechseln.

  • Kreiere 16, 32 oder 64 Keyswitches mit MIDI Noten, Program Changes oder MIDI Controls.
  • Die Keyswitches können mit einem Piano, MIDI-Controller oder Ableton’s Automations-Hüllkurven bedient werden.
  • Steuere ganz einfach die Keyswitches Deines VST-Plugins (z.B. Sine, Synchron, Kontakt, Spitfire, Opus).
  • Kontrolliere Programme von Keyboards, Synthesizern, Percussion Pads etc.
  • Kreiere eigene Keyswitches für Ableton’s Instrument- und Effektracks.
  • Exportiere und importiere Deine Presets und teile sie mit anderen Usern.
  • Unterstützt Instant Mapping, um mehrere Instanzen dynamisch zu steuern.
  • Mit einem virtuellen Control Pad für Deine Keyswitches, einem XY-Controller im Display, um MIDI CCs zu kontrollieren, und einem Piano, dass Dir den Tonumfang Deines Instrumentes anzeigt.
  • Definiere zusätzlich einen Automation Key, mit dem Du jederzeit zwischen Improvisation und Automation wechseln kannst.
  • Das Design integriert sich perfekt in die Benutzeroberfläche von Ableton Live.
  • Detaillierte Bedienungsanleitung mit vielen Illustrationen und wachsender Knowledge Base.
  • Unterstützt MPE in Ableton 11.

*Aufgepasst!
Max For Live ist Teil der Ableton Live Suite.
Wenn Du Ableton Live Standard benutzt, musst Du eventuell eine Add-on-Lizens für Max for Live kostenpflichtig erwerben, um diese Software nutzen zu können.
Ableton Live Lite und Intro unterstützen nicht Max For Live!

Hier findest Du mehr Informationen zu Max For Live:
https://www.ableton.com/en/live/max-for-live
https://help.ableton.com/hc/en-us/articles/206407124-Buying-Max-for-Live-


25,00 EUR

zzgl. MwSt

Schüler*in, Student*in oder Du hast nur ein begrenztes Budget zur Verfügung? Klicke hier.


Das Video zeigt noch eine ältere Version der KeySwitch & Expression Map. Bald kommt ein neues Video für die Version 4. Bleibe auf dem Laufenden und abonniere den YouTube-Kanal.


Mehr als 400 Musiker und Komponisten weltweit nutzen bereits die KeySwitch & Expression Map. Ich danke Euch für Euer Vertrauen und das motivierende Feedback!


Support

Das Set-up ist nicht kompliziert. Wie es im Detail funktioniert, ist ausführlich in einer Schritt-für-Schritt-Bedienungsanleitung (englisch) mit vielen Illustrationen und zusätzlichen Informationen und Tipps in einer wachsenden Knowledge Base beschrieben. Wenn Du es eilig hast, findest Du dort auch einen Quick Start Guide, der Dir die Bedienoberfläche und alle Features in Kürze erklärt. Außerdem kannst Du auf der Support-Seite Presets für VST-Bibliotheken oder Hardware herunterladen und mit anderen Benutzern teilen.

Manual

Knowledge Base

Presets

FAQs


„Automatisiere Artikulationen und MIDI CCs in Orchesterkompositionen mit Ableton Live’s Hüllkurven in der Arrangement View!


Hintergrund

Ursprünglich habe ich das Gerät für meine eigenen Zwecke programmiert, weil ich für Ableton Live keine zufriedenstellende Lösung gefunden habe, die Artikulationen meiner VST-Instrumente auf eine einfache und übersichtliche Weise zu steuern.

Ich liebe es, mit Ableton zu arbeiten! Aber entweder lädt man alle Artikulationen in einzelne Tracks und scrollt durch sie hindurch, bis einem schwindelig wird … oder man arbeitet mit Keyswitches des VST Players und lernt MIDI-Noten und CC-Nummern auswendig, die nicht nur von Library zu Library variieren, sondern sogar zwischen den verschiedenen Instrumenten inkonsistent sind.

Die Multi-Clip-Bearbeitung in Live 10 war ein tolles Feature, um mehrere Spuren gleichzeitig zu editieren und hat definitiv dazu beigetragen, das Komponieren in Ableton mehr übersichtlich zu machen. Aber es ermöglichte mir leider immer noch nicht in dem Workflow zu arbeiten, der mir vorschwebte.

Ende 2019 hatte ich zwischen zwei Projekten etwas Zeit und beschloss, mir selbst eine Lösung in Max for Live zu programmieren. Euphorisch, endlich meinen lang ersehnten Arbeitsablauf für Orchesterkompositionen gefunden zu haben, und ermutigt durch einige begeisterte Musikerfreund*innen, kam die Idee auf, das Gerät so weiterzuentwickeln, dass es auch für alle anderen zugänglich ist, die nach einem Weg suchen, mehrere Artikulationen eines Instrumentes in einer Spur nativ spielen oder editieren zu können.

Also versuchte ich mir vorzustellen, was andere Ableton-Nutzer*innen gerne in dieser Art von Gerät integriert hätten und veröffentlichte es schließlich im April 2020.

In den letzten beiden Jahren ist die KeySwitch & Expression Map zu einem täglichen Begleiter von mehr als 400 Musikern und Komponisten weltweit geworden. Das war ein großes Kompliment und die Motivation, die KeySwitch & Expression Map weiter zu entwickeln. Ich danke Euch allen für das positive und inspirierendes Feedback sowie Eure Unterstützung. Ich hoffe, dass ich alle Eure Wünsche in Version 4 eingebaut habe.

Wenn Ihr weitere Ideen habt, einen Bug findet oder Fragen habt, schreibt mir bitte eine Nachricht über das Kontaktformular.

Ich wünsche Euch viel Erfolg für Eure Musikprojekte.


25,00 EUR

zzgl. MwSt

Schüler*in, Student*in oder Du hast nur ein begrenztes Budget zur Verfügung? Klicke hier.


Die Bezahlungsmöglichkeiten können je nach Land unterschiedlich sein.

Gesicherte Bezahlung bereitgestellt von:

Die Software wurde mit Strom aus erneuerbaren Energien entwickelt.

For this page, the comments are closed.